Bayerischer Buchpreis 2017 mit neuer Jury

München, 05. April 2017

Thea Dorn, Dr. Svenja Flaßpöhler und Knut Cordsen bilden die neue Jury des Bayerischen Buchpreises. Live werden sie erstmals am 7. November in München zu sehen sein, wenn es heißt: Bühne frei für den Bayerischen Buchpreis, der in den Kategorien Belletristik und Sachbuch in diesem Jahr zum vierten Mal vergeben wird.

BN_Bayerischer Buchpreis Jury 2017© Michael McKee

Mit der renommierten Schriftstellerin Thea Dorn, der engagierten Journalistin Dr. Svenja Flaßpöhler, derzeit leitende Redakteurin bei Deutschlandradio Kultur, und dem angesehenen Kulturredakteur Knut Cordsen vom Bayerischen Rundfunk präsentiert sich eine neue Jury für den Bayerischen Buchpreis auf der Bühne der Allerheiligen-Hofkirche in München. Sie treten die Nachfolge von Franziska Augstein, Carolin Emcke und Denis Scheck an, die nach drei Jahren gemäß den Statuten des Buchpreises aus der Jury ausgeschieden sind.

Knut Cordsen, der im ersten Jahr den Vorsitz der Jury übernimmt, erklärt: „‘Die Stellung eines Schriftstellers ist miserabel‘, schrieb schon 1891 Theodor Fontane, und weiter: ‚Welchem Lande nach dieser Elendsseite hin der Vortritt gebührt, mag schwer festzustellen sein, doch wird sich vielleicht sagen lassen, dass Preußen-Deutschland immer mit in erster Reihe figuriert hat‘. Der Freistaat Bayern hat, so scheint mir, die mahnenden Worte des Preußen Fontane verinnerlicht, meinte der doch seinerzeit: ‚Der Staat allein kann hier Wandel schaffen ... Es gibt kein andres Mittel, keine andre Form als jene kleinen und großen Auszeichnungen‘. Ob nun klein oder groß - der Bayerische Buchpreis ist eine Auszeichnung, die das literarische Leben in Deutschland bereichert und über den Freistaat hinaus wirken mag.“

Der Bayerische Buchpreis wird seit 2014 vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels - Landesverbands Bayern vergeben und gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie. Ausgezeichnet werden deutschsprachige Werke in den Kategorien Sachbuch und Belletristik sowie das schriftstellerische Lebenswerk einer Autorin/eines Autors mit dem Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten. Dotiert ist der Bayerische Buchpreis in den Kategorien Sachbuch und Belletristik mit 10.000 Euro. Die Preisträger erhalten zudem eine Preisfigur aus Nymphenburger Porzellan in Form eines Löwen.

Einzigartig an der Live-Veranstaltung ist, dass vor Publikum und den nominierten Autoren in einer öffentlichen Jurysitzung die jeweiligen Bücher diskutiert und über die Preisträger entschieden wird. Dazu sagt die Publizistin Thea Dorn: „Was ist das Glück, einen Preis zu erhalten, gegen das Glück, einen Preis vergeben zu dürfen?“
Und Dr. Svenja Flaßpöhler zielt mit ihrer Aussage auf die Besonderheit des Preises und der speziellen Herausforderung für die Jury ab. „Die Transparenz der Urteilsfindung reizt mich. Substanzvoll streiten, nicht billig bloßstellen: darum geht es. Ich freu mich drauf!“

Der Bayerische Buchpreis 2017 wird veranstaltet vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels – Landesverband Bayern und gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie. Medienpartner sind der Bayerische Rundfunk und DIE ZEIT.

Pressefoto der Jury zum Download 
© Michael McKee

www.bayerischer-buchpreis.de
www.facebook.com/BayerischerBuchpreis

bookuck! Tag der Münchner Buchhandlungen Samstag, 24. Juni

07. Juni 2017

Am Samstag, dem 24. Juni, heißt es zum dritten Mal „bookuck! Münchens beste Seiten. In Ihrer Buchhandlung“. 41 Buchläden laden mit unterschiedlichsten Aktionen Kids, Teens und Erwachsene zum Miterleben und Mitfeiern ein.

Weiter

Zukünftig mittelstandsfreundliche Vergabepraxis bei Schulbüchern in München

23. Mai 2017

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels begrüßt die Zusage der Landeshauptstadt München, ihr Vergabeverfahren für die Beschaffung von Schulbüchern ab dem Schuljahr 2018/2019 neu zu gestalten. Die Größe der sogenannten Lose, also die Aufteilung des Gesamtauftrags auf verschiedene Anbieter, soll dabei so an die Gegebenheiten im Buchhandel angepasst werden, dass sich wesentlich mehr Buchhandlungen als bisher um die Lieferung von Schulbüchern bewerben können.

Weiter

Vorlesewettbewerb: Bayerns beste Vorleserin kommt aus Schwaben

09. Mai 2017

Bayerns beste Vorleserin ist Luna Backes aus Kaufbeuren. Sie gewann heute den Landesentscheid in Memmingen. Überraschungsgast war die Autorin Nina Blazon (cbt Verlag).

Weiter

#verlagebesuchen: Hinter die Kulissen von Verlagen blicken

10. April 2017

Zum Welttag des Buches öffnen Verlage im Rahmen von #verlagebesuchen ihre Türen. Bundesweit bieten rund 100 Verlagshäuser Veranstaltungen an und auch in Bayern wird ein vielfältiges Programm angeboten. Alle Veranstaltungen finden sich unter www.verlagebesuchen.de

Weiter

Verschenkbuch zum Welttag des Buches 2017

München, 06. April 2017

Zum Welttag des Buches lesen die Staatssekretäre Bernd Sibler und Georg Eisenreich in Buchhandlungen in Dingolfing und Augsburg.

Weiter

Bayerischer Buchpreis 2017 mit neuer Jury

München, 05. April 2017

Thea Dorn, Dr. Svenja Flaßpöhler und Knut Cordsen bilden die neue Jury des Bayerischen Buchpreises. Live werden sie erstmals am 7. November in München zu sehen sein, wenn es heißt: Bühne frei für den Bayerischen Buchpreis, der in den Kategorien Belletristik und Sachbuch in diesem Jahr zum vierten Mal vergeben wird.

Weiter

Book your career – Das Nachwuchstreffen Süd 2017

München, 03. April 2017

Am 21. Mai 2017 laden die Landesverbände Bayern und Baden-Württemberg den Branchennachwuchs zu book your career ein.

Weiter

André Brenner erhält den SALES AWARD

München, 23. März 2017

Der Hauptpreis 2016 geht an André Brenner von C.H. Beck. Heute Mittag wurde der SALES AWARD 2016 im Rahmen der Leipziger Buchmesse verliehen.

Weiter

Messe-Highlight für alle Kolleg/innen in Vertrieb und Verkauf: Die Preisverleihung des SALES AWARDs 2016

München/Leipzig, 20. März 2017

Am Donnerstag, den 23. März 2017 wird der SALES AWARD verliehen. Der einzige Preis der Branche, der Leistungen in Vertrieb und Verkauf würdigt, wird um 12 Uhr im Fachforum 1, Halle 5/F600 auf der Leipziger Buchmesse vergeben.

Weiter

Book meets Film 2017 Verlage können sich bis 31. März um die Teilnahme bewerben

München, 7. März 2017

Am 28. Juni findet "Book meets Film 2017" statt. Verlage können sich ab jetzt mit ihren Büchern, die Potential zur Verfilmung haben, bewerben.

Weiter

SALES AWARD 2016: 3 Kandidaten für den Hauptpreis nominiert

München, 17. Januar 2017

Im Umfeld der IG Belletristik fand die Jurysitzung des SALES AWARD 2016 statt. Nun stehen die Nominierten für den Hauptpreis fest.

Weiter

Presseverteiler

Weiter

Presse-Archiv

Weiter