Steuern

Steuerrecht

Als steuerbefreitem Berufsverband ist dem Börsenverein die Hilfestellung für Mitglieder in individuellen steuerlichen Angelegenheiten untersagt.

Grundlegende Hinweise erhalten Sie durch eine Merkblattsammlung des Börsenvereins. Diese umfasst mit den Bereichen Handels- und Steuerrecht, Autoren, Internationales, Künstlersozialkasse, Schenken und Vererben und Betriebswirtschaft  ein breites Spektrum.

Auf die Merkblätter können Mitglieder kostenfrei zugreifen. Bitte wenden Sie sich dazu an unsere Geschäftsstelle. Ansprechpartnerin ist Frau Rebecca Klöber.

Hier können Sie sich auch für die Mailingliste „Finanzen, Steuern, Controlling“ der Rechtsabteilung des Börsenvereins anmelden. Es handelt sich um eine Plattform zum Austausch von Informationen zwischen allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus Mitgliedsunternehmen, die im Bereich Finanzen, Steuern oder Controlling arbeiten. Offen ist sie auch für Steuerbüros, die Mitgliedsunternehmen beraten. Die Mailingliste ersetzt den bisher erschienenen Newsletter Steuerrecht.

Inventur im Buchhandel

Handels- und Steuerrecht verpflichten jeden Kaufmann, und damit auch jeden Buchhändler, zum Ende eines jeden Geschäftsjahres, häufig also zum Ende des Kalenderjahres, zu einer vollständigen Warenbestandsaufnahme.

Soweit nicht durch eine laufende Fortschreibung - mit mindestens einmal pro Jahr für jeden Titel vorgenommenem Abgleich zwischen Buch- und Istbeständen - die Mengen bekannt sind, ist dazu eine körperliche Bestandsaufnahme durchzuführen.

Der Sortimenterausschuss im Bundesverband des Börsenvereins hat dazu eine Broschüre zusammengestellt.

Mitglieder können die Broschüre beim Sortimenterausschuss in Frankfurt oder in unserer Geschäftsstelle anfordern.

Informationen zur Inventur finden Sie auch auf der Portalseite des Börsenvereins www.boersenverein.de in der Rubirk Buchhandel.