Vorlesewettbewerb: Bayerns beste Vorleserin kommt aus Schwaben

09. Mai 2017

Bayerns beste Vorleserin ist Luna Backes aus Kaufbeuren. Sie gewann heute den Landesentscheid in Memmingen. Überraschungsgast war die Autorin Nina Blazon (cbt Verlag).

BN_LunaBackesDie Siegerin Luna Backes gemeinsam mit der Autorin Nina Blazon

Pressemeldung

In einem spannenden Finale wurde heute Bayerns beste Vorleserin im PIK Theater in Memmingen gekürt. Im bayerischen Landesentscheid des 58. Vorlesewettbewerbs setzte sich Luna Backes aus Kaufbeuren gegen 15 andere SechstklässlerInnen aus ganz Bayern durch. Veranstaltet wurde der Landesentscheid vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels – Landesverband Bayern e.V. in Kooperation mit der Buchhandlung Javurek und dem Alternativen Kleinkunst Memmingen e.V. (PIK). RadioMikro, die Kindersendung auf Bayern 2, war als Medienpartner vor Ort. Tatkräftig unterstützt wurde der Wettbewerb von einer hochkarätig besetzten Jury, der bekannten Autorin Nina Blazon und radioMikro-Reporterin Katrin Waldenburg, die die Veranstaltung moderierte.

Die beste Vorleserin Bayerns wurde im Landesentscheid in zwei Runden ermittelt. Nach einer dreiminütigen Lesung aus einem selbst gewählten Buch musste in der zweiten Runde ein unbekannter Text gelesen werden. Diesen brachte dieses Jahr Nina Blazon als Überraschungsgast mit. Die 16 TeilnehmerInnen lasen aus ihrem Buch „Silfur – Die Nacht der silbernen Augen“ (cbt Verlag) – ein Lesevergnügen um mystische Wesen in Island, das auch für Erwachsene spannend ist.

Die fünfköpfige Jury, bestehend aus Dr. Wolfgang Bayer (Leiter Kulturamt Memmingen), Monika Dörr (Kinderschutzbund Memmingen), Michael Kobr (Autor der Kluftinger Krimis), Annabelle Zametzer (Redakteurin BR radioMikro) und Vorjahres-Gewinnerin Samantha Jaschik aus Freyung, hatte keine leichte Entscheidung zu treffen, denn alle TeilnehmerInnen stellten ihr Talent eindrucksvoll unter Beweis. Davor konnten Sie bereits in Klassen-, Schul-, Stadt-, Kreis- und Bezirksentscheiden überzeugen. Als Anerkennung für ihre Leistungen und als Erinnerung an den Landesentscheid bekamen alle Kinder eine Urkunde sowie Büchergeschenke überreicht.

Für Luna Backes wird es dann am 21. Juni in Berlin spannend: Dann tritt sie beim Bundesentscheid gegen 15 Kinder aus den anderen Bundesländern an. Außerdem darf die frisch gekürte Landessiegerin eine kleine Sprecherrolle in einer Produktion von radioMikro übernehmen.

Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels findet bereits zum 58. Mal statt. Er wird jährlich vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und anderen kulturellen Einrichtungen durchgeführt. Der Vorlesewettbewerb steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und zählt zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben. 570.000 Sechstklässler aus 6.950 Schulen haben sich am Wettbewerb 2017/18 bundesweit beteiligt, davon rund 86.508 aus 1.223 Schulen in Bayern.

Schöne Grüße

Barbara Voit
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Börsenverein des Deutschen Buchhandels – Landesverband Bayern e.V.
Literaturhaus/Salvatorplatz 1 
80333 München 
Tel. 089 / 29 19 42 41 
Fax 089 / 29 19 42 49 
voit@buchhandel-bayern.de
www.buchhandel-bayern.de

Alle Bilder:

© Börsenverein des Deutschen Buchhandels - Landesverband Bayern e.V.