weitere Termine

17.07.2017

Arbeitskreis kleiner und mittlerer Verlage: Bücher erfolgreich im Markt platzieren: Vertriebskanäle und -strategien für kleine und mittlere Verlage

Der stationäre Handel ist in Deutschland nach wie vor wichtigster Vertriebskanal für Publikumsverlage. Doch die Zahl der Buchhandlungen geht zurück, Verkaufs- und Präsentationsflächen werden kleiner. Gerade für unabhängige und kleinere Verlage wachsen damit die Herausforderungen für den Vertrieb im stationären Handel. Wie können Sie in Ihrem Verlag diesen Herausforderungen begegnen und wie kann erfolgreicher Vertrieb auch in Zukunft funktionieren?
Vertriebsexperte Ulrich Deurer stellt die aktuelle Marktsituation aus der Sicht kleiner und mittlerer Verlage dar, gibt Praxistipps zur Zusammenarbeit mit den Marktteilnehmern – von den großen und regionalen Filialisten über unabhängige Buchhandlungen bis hin zum sogenannten Nebenmarkt – und wagt eine Prognose für die Zukunft.
Im Anschluss laden wir Sie wie gewohnt zum kollegialen Austausch in lockerer Runde ein.

Referent:
Nach dem Studium von Germanistik und Philosophie absolvierte Ulrich Deurer eine Buchhandelslehre in Ulm und war bis 1994 in verschiedenen Funktionen (Abteilungsleitung, Filialleitung) im Sortimentsbuchhandel tätig. Anschließend arbeitete er als Vertriebs- bzw. Verkaufsleiter in den Verlagen Luchterhand und Hanser und übernahm später die Verantwortung für Vertrieb und Marketing im Verlag Antje Kunstmann. 2014 gründete Ulrich Deurer das Büro für Vertriebsdienstleistungen VVM in Augsburg, das unabhängigen Verlagen Unterstützung im Bereich Vertrieb und Verkauf anbietet.

Teilnahmegebühr:
Es wird eine Teilnahmegebühr von 47,- Euro (inkl. Getränke und Imbiss) erhoben, die Rechnung folgt nach der Veranstaltung.

Anmeldung:
Bitte melden Sie sich bis 07.07.2017 unter Angabe Ihres Namens und Ihres Unternehmens per E-Mail bei uns an: kloeber@buchhandel-bayern.de

Ort
Literaturhaus, Salvatorplatz 1, 80333 München
Uhrzeit
16:00 Uhr