Agiles Projektmanagement zur
Entwicklung digitaler Prokukte

Ein Überblicksseminar

Bay_Dobratz_2015

Termin
Mittwoch, 6. April 2016, von 9:30 bis 17:30 Uhr

Seminarort
München

Zielgruppe
Verlagsmitarbeiter/-innen aus den Abteilungen Electronic Publishing, Neue Medien, Medienproduktion, Herstellung, Entwicklung

Seminarziel
Agiles Projektmanagement (Scrum) wird seit über zehn Jahren erfolgreich in der Softwareentwicklung angewandt. Auch für die Produktion digitaler Verlagsprodukte wie Datenbanken, Apps, den Relaunch von Online Shops oder den Aufbau digitaler Portale erweist sich Scrum als Erfolgsfaktor. All diese Projekte zeichnen sich dadurch aus, dass sie sehr komplex sind und sich Aufwand und Kosten von vornherein schwer einschätzen lassen bzw. dass sich zu Beginn noch nicht alle Details der Lösung festlegen lassen.

Agiles Projektmanagement ist gekennzeichnet durch adaptives Planen: In kurzen Zyklen, den Sprints, werden konsequent lauffähige Produktversionen erstellt und Zwischenergebnisse bewertet. Dabei wird der Produktverantwortliche bzw. der Kunde stets miteinbezogen. So wird gewährleistet, dass die Produktumsetzung sich jederzeit an den Kunden- oder Marktanforderungen orientiert. Gleichzeitig wird während der Projektlaufzeit die Flexibilität gewahrt, um auf aktuelle Marktentwicklungen adäquat reagieren zu können.

Im Seminar werden die Grundlagen des agilen Projektmanagements vermittelt und anhand von E-Publishing und Online-Projekten in Verlagen dargestellt. Anhand von zahlreichen Übungen und Beispielen aus der Praxis wird das eigenständige Denken in Scrum-Projekten gefördert und gefestigt.

Programm

  • Unterschiede zwischen klassischem und agilem Projektmanagement
  • Was ist Scrum und wie ist seine Entstehung?
  • Kernprinzipien und Funktionsweise von Scrum
  • Wie wird die Theorie von Scrum in der Praxis realisiert? Wie können die Scrum-Elemente effektiv eingesetzt werden und wann funktionieren sie nicht?

    Referentin
    Dr. Susanne Dobratz ist Partnerin der XML-Schule. Sie ist promovierte Informatikerin und u.a. Spezialistin für XML-basierte Produktionssysteme. In den Jahren 1997 bis 2011 hat sie den Bereich Elektronisches Publizieren an der Humboldt-Universität zu Berlin aufgebaut und geleitet. Danach war sie als Manager Digital Media beim Oldenbourg Wissenschaftsverlag und beim Akademie-Verlag verantwortlich für die Entwicklung der digitalen Produktstrategie insbesondere für den Aufbau von Datenbank- und Onlineangeboten und für die Einführung von eLearning-Technologien.

    Gebühren
    Für Mitglieder € 250,- zzgl. gesetzl. MwSt.
    Für Nichtmitglieder € 300,- zzgl. gesetzl. MwSt.

    Anmeldeschluss
    23. März 2016

    Online-Anmeldung unter www.fortbildung-verlag.com