Aufbau eines Nonbook-Programms für Verlage

Termin
Donnerstag, 23. November 2017
von 9:30 bis 17:30 Uhr

Seminarort
München

Seminarziel
Traditionelle Verwertungsmodelle in Verlagen und im Handel stoßen immer häufiger an ihre Grenzen. Non-Books werden daher immer interessanter, wenn es darum geht, verkäufliche Produkte mit Mehrwert zu generieren. Dieses Seminar zeigt:

  • Welche Möglichkeiten es gibt, Non-Books für den eigenen Verkaufserfolg in das bestehende Programm zu integrieren
  • Welche Produkte sich dafür eignen
  • Worauf bei Einkauf und Lieferung zu achten ist
  • Wie man Produkte im Ausland (insbesondere China) einkauft

Referentinnen

Susanne Guidera entwickelte als ehemalige Programmleitung Sachbuch bei Weltbild unter anderem Buch-Plus-Produkte in den Bereichen Kochen, Gesundheit und Ratgeber. Sie betreut mit ihrer Agentur concepts4u Programmentwicklungsprojekte für Verlage, darunter u.a. die Technik-Kinderbuchreihe Abenteuer Elektronik mit technischen Bauteilen und Spielanleitungen, Elektronik-Bastelkalender sowie Technik-Lernpakete wie den V8-Motor zum Selbstbau.

Sabine Schreiber leitete den Aufbau und die Entwicklung des Geschäftsbereichs Nonbooks bei Weltbild. Als Geschäftsleiterin betreute sie hier neben klassischen Non-Books u.a. auch die Bereiche Kalender und Spielwaren. Mit ihrem Unternehmen Schreiber Innovations GmbH in Meitingen berät sie heute namhafte Verlage und Kunden beim Aufbau von Non-Book-Produktlinien und importiert Produkte aus Asien.

Gebühren
Für Mitglieder € 199,- zzgl. gesetzl. MwSt.
Für Nichtmitglieder € 259,- zzgl. gesetzl. MwSt.

Anmeldeschluss
9. November 2017

Online-Anmeldung unter www.fortbildung-verlag.com

Merken