Einfallsreich präsentieren - Das Sortiment in Szene setzen

Bay_Angelika Niestrath_2015

Termin
Sonntag, 17. Juni 2018
von 10:00 bis 17:30 Uhr

Seminarort
Bücher Pavillon, An der Promenade 1, 97708 Bad Bocklet

Zielgruppe 
Entscheider/innen und Mitarbeiter/innen in kleinen und mittleren Buchhandlungen, die ihr Sortiment besonders reizvoll, individuell und lebendig gestalten möchten

Seminarziel
Die Einkaufsgewohnheiten ändern sich und mit ihnen die Ansprüche an den
stationären Handel: immer mehr Kunden wollen sich offline vor allem inspirieren lassen und besondere Entdeckungen machen.

Attraktiv sind einzigartige Sortimente „mit Persönlichkeit“ - Allerdings müssen sie so in Szene gesetzt werden, dass das Besondere auch sichtbar und erlebbar wird.
Als „verkäufliche Dekoration“ können ausgewählte Zusatzprodukte diese Aufgabe
enorm erleichtern.

Der Workshop liefert theoretische Grundlagen und praktisches Handwerkszeug für
überzeugende Wareninszenierungen. Sie lernen verschiedene innovative Konzepte kennen und erarbeiten vor Ort beispielhafte Präsentationen für Tische und Schaufenster.

Die gastgebende Buchhandlung bietet mit einem Sortimentsmix aus Büchern und
Schreibwaren beste Voraussetzungen für einen ergebnisreichen Tag mit großem
Praxisbezug.

Programm

    • Der Laden als Bühne - Inszenieren statt Dekorieren
    • Bücher und Zusatzprodukte attraktiv kombinieren
    • Einkaufserlebnis & Inspiration
    • Die Buchhandlung als „Concept Store"
    • Storytelling in der Präsentation
    • Thementische, Schaufenster und andere „Spielorte"
    • Inszenierungen professionell planen & realisieren
    • Passende Nonbooks finden & einkaufen

        Referentin
        Angelika Niestrath ist ausgebildete Buchhändlerin mit umfassenden Erfahrungen aus Sortiment und Verlag, zum Nonbook kam sie über den moses. Verlag. Sie ist Kuratorin der Sonderschau „Mr. Books & Mrs. Paper“ auf der Frankfurter  Paperworld, in der sie innovative Warenwelten aus Büchern und Nonbookprodukten inszeniert. Als Organisatorin des Nonbook-­‐Areals auf der Frankfurter Buchmesse arbeitet Niestrath seit 2004 an den Schnittstellen zwischen Buch und Nonbook. Sie
        betreibt die Internetplattform nonbook.de und gibt einen Nonbook-­‐Newsletter für
        Buchhändler heraus. Darüberhinaus ist sie als Beraterin, Konzeptentwicklerin und Autorin tätig.

        Gebühren
        Für Mitglieder € 199,- zzgl. gesetzl. MwSt.
        Für Nichtmitglieder € 259,- zzgl. gesetzl. MwSt.

        Online-Anmeldung unter www.fortbildung-buchhandel.com

        Neues Format: Open Inhouse Workshop
        Das Seminar findet am 17. Juni 2018 im Bücher Pavillon in Bad Bocklet statt. Sollten Sie daran nicht teilnehmen können, besteht die Möglichkeit, das Seminar auch in Ihre Buchhandlung zu holen. Melden Sie sich bei Interesse bei Almut Stützel: 089-29 19 42 -43, stuetzel@buchhandel-bayern.de

        Denn: Der ideale Ort für einen Workshop ist Ihre Buchhandlung. Als Gastgeber/in können Sie Einfluss auf die inhaltlichen Schwerpunkte nehmen – und die Erkenntnisse direkt auf Ihre Gegebenheiten vor Ort übertragen. Kolleg/innen aus anderen Unternehmen bereichern die Arbeit mit ihren Ideen, Fragen und Erfahrungen und helfen, die Kosten zu verteilen. Der Workshop bietet ein sinnvolles Verhältnis von Theorie und Praxis. Die Inhalte entwickelt die Referentin in Absprache mit Ihnen, wir laden weitere Teilnehmer/innen ein.