Bildung & Karriere

Berufsbilder in der Buchbranche

In der Buch- und Medienbranche gibt es vielseitige Beschäftigungsmöglichkeiten.

Buchhändler stellen ein marktorientiertes Sortiment zusammen, sie beraten Kunden und verkaufen Bücher, Zeitschriften und sonstige Medien in gedruckter und digitaler Form. Sie wenden Warenwirtschaftssysteme an und nutzen diese bei der Umsetzung von Konzepten und Lagerlogistik. Sie steuern und kontrollieren Prozesse, nutzen verschiedene Vertriebswege und beobachten zur Umsetzung von Marketingkonzepten den Markt. Sie kooperieren mit Bildungs- und Kultureinrichtungen sowie Branchenorganisationen.

Im Verlag sind Allrounder in Produktion und Marketing gefragt, die Produkte und Verlagsprogramme planen, Marketingstrategien entwickeln und die aktiv an der Gestaltung von Büchern, Zeitschriften und Online-Produkten mitwirken. Sie begleiten die Produkte bis zum Verkauf.

Ein Verleger, der seit vielen Jahren einen unabhängigen Verlag führt, zwei kreative Buchhändler, die mit ihrem Literatur- und Veranstaltungsangebot einen Treffpunkt in ihrem Großstadtkiez geschaffen haben, eine Kinder- und Jugendbuchhändlerin, die Kunst und Leseförderung zusammenbringt, eine Justiziarin, die dafür sorgt, dass auch Menschen im Ausland deutsche Autor*innen lesen können.
Menschen, die jeden Tag daran arbeiten, dass es in Deutschland ein vielfältiges Angebot an Büchern, E-Books und Hörbüchern gibt, die Zugänge schaffen und fürs Lesen begeistern.