Landesverband Bayern

Book meets film 2021: Zwölf Pitch-Videos ab heute online

Book meets Film 2021 präsentiert im Rahmen des Filmfests München zwölf Bücher mit herausragendem Potenzial zur Verfilmung. Der Pitch findet in diesem Jahr digital statt. Alle zwölf Verlagspräsentationen in zweiminütigen Videos sind seit heute online.
Erstellt am 30.06.2021


Die TV-Produktion „Das Glück ist ein Vogerl“, mit Simon Schwarz, Nikolaus Paryla und Patricia Aulitzky in den Hauptrollen großartig besetzt, wurde im Dezember letzten Jahres in der ARD ausgestrahlt. Das Drehbuch beruht auf dem gleichnamigen Roman von Ingrid Kaltenegger. Seinen Anfang nahm das Filmprojekt bei Book meets Film 2017.

Auch Book meets Film 2021 präsentiert wieder im Rahmen des Filmfests München zwölf Bücher mit herausragendem Potenzial zur Verfilmung. Der Pitch findet in diesem Jahr digital statt. Alle zwölf Verlagspräsentationen in zweiminütigen Videos sind seit heute online für einen Monat abrufbar. Produzent*innen, Regisseur*innen und Drehbuchautor*innen sind eingeladen, sich zunächst online über die potenziellen Filmstoffe zu informieren. Am 7. Juli 2021 haben sie die Möglichkeit, bei einem digitalen Empfang über die Plattform wonder.me mit den Verlagsvertreterinnen und -vertretern ins Gespräch über Inhalte, Lizenzen und Optionen zu kommen.

Die Auswahl der Bücher in diesem Jahr umfasst neue, zum Teil noch unveröffentlichte Titel aus einem breiten Spektrum – vom Öko-Krimi, einem Escape-Room-Krimi bis zum Künstlerroman, aber auch erzählendes Sachbuch, eine historische Familiensaga sowie ein Kinderroman sind vertreten. Über die Auswahl der Bücher hat zuvor eine Fachjury entschieden. Mitglieder der Jury sind neben Vertreter*innen der Veranstalter Katharina Behrends (ehm. Geschäftsführerin, NBC Universal Global Networks Deutschland), Uschi Reich (Filmproduzentin, Uschi Reich Filmproduktion), Mark von Seydlitz (Filmregisseur und Filmproduzent, made in munich Movies) sowie Jacqueline Hoffmann vom MedienNetzwerk Bayern.

Folgende Titel wurden für den Pitch ausgewählt:

  • Lana Atakisieva: Nachtschicht in Neukölln: Eine Polizistin erzählt (hanserblau)
  • Jens Baumeister: EXIT - Das Buch: Der Fall des Ryan Creed (Kosmos)   
  • Christine Drews: Freiflug (DuMont, vertreten durch Medienagentur Breitling)
  • Katja Etzkorn: Tlingit Moon (TraumFänger)
  • Lukas Hartmann: Schattentanz - Die Wege des Louis Soutter (Diogenes)
  • Monika Helfer: Vati (Hanser)
  • Fabian Neidhardt: Immer noch wach (Haymon)
  • Constanze Neumann: Wellenflug (Ullstein)
  • Ingrid Noll: Kein Feuer kann brennen so heiß (Diogenes)
  • Anna Maria Praßler: Hinterhoftage (Klett Kinderbuch)
  • Tom Saller: Julius oder die Schönheit des Spiels (List)
  • Rafael Seligmann: Hannah und Ludwig - Heimatlos in Tel Aviv (Langen Müller)

Book meets Film ist seit 12 Jahren fester Bestandteil des Filmfests München und neben der Frankfurter Buchmesse im Herbst und der Berlinale im Winter die dritte wichtige Vernetzungsplattform der deutschsprachigen Buch- und Filmbranche. Veranstaltet wird Book meets Film vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels - Landesverband Bayern und dem Verband Druck und Medien Bayern. Förderer ist das MedienNetzwerk Bayern, Medienpartner sind der FFF Bayern und das Filmfest München.

www.boersenverein-bayern.de/veranstaltungen-termine/book-meets-film-digital/

Ansprechpartner für die Medien:

Barbara Voit
Börsenverein des Deutschen Buchhandels - Landesverband Bayern e.V.
Tel. 089 / 29 19 42 41, voit@buchhandel-bayern.de, www.buchhandel-bayern.de

Marian Rappl
Verband Druck und Medien Bayern e.V.
Tel. 089 / 33 036 119, m.rappl@vdmb.de, www.vdmb.de


26.10.2021

Münchner Bücherschau junior – Anmeldefrist verlängert bis 2.11.

Die Münchner Bücherschau junior bietet den Kinderbuchverlagen die Chance, ihre Neuerscheinungen und Longseller den Kindern, Eltern, Lehrer*innen, Erzieher*innen Journalist*innen und anderen Multiplikator*innen prominent zu präsentieren.

21.10.2021

Wir gratulieren! 10 Verlagsprämien des Freistaats Bayern und 10 Titel für Bayerns beste Independent Bücher

Die Verlagsprämien des Freistaats Bayern für die wertvolle Arbeit unabhängiger Verlage und ihre Publikationsvorhaben sind mit insgesamt 50.000 Euro dotiert. Mit der Empfehlungsliste „Bayerns beste Independent Bücher“ werden herausragende Titel gewürdigt.

08.10.2021

Comic-Journalist Joe Sacco erhält den Geschwister-Scholl-Preis 2021 für das Buch „Wir gehören dem Land“

Erstmals in der Geschichte des Geschwister-Scholl-Preises wird in diesem Jahr ein Comic ausgezeichnet. Verliehen wird der mit 10.000 Euro dotierte Preis vom Börsenverein – Landesverband Bayern e.V. gemeinsam mit der Landeshauptstadt München.