Aktuelles

FROHE WEIHNACHTEN aus dem Landesverband

„Ich wünsche Ihnen allen nach hoffentlich noch ertragreichen Tagen im Weihnachtsgeschäft ein paar besinnliche Tage und ein wenig Zeit zum Durchschnaufen. Diese Krise wird vorübergehen – bleiben Sie gesund und passen Sie auf sich auf!“ Ihr Klaus Füreder
Erstellt am 20.12.2021


Als ich im Juli mein Amt übernommen habe, dachte ich, unsere Branche hätte das Schlimmste überstanden und wir könnten relativ entspannt in einen „normalen“ Bücherherbst gehen: Wieder eine „richtige“ Frankfurter Buchmesse erleben, den Bayerischen Buchpreis in seinem festlichen Rahmen gemeinsam feiern, den Geschwister-Scholl-Preis vor 600 geladenen Gästen im Audimax der Universität übergeben und die Bücherschau zum letzten Mal im Gasteig gemeinsam mit vielen buchbegeisterten Münchnerinnen und Münchnern genießen.

Wie Sie wissen, wurde aus fast all dem leider nichts – das teuflische Virus hat uns erneut einen Strich durch die Rechnung gemacht. Und das, obwohl wir uns zu Beginn des Jahres mit großer Disziplin durch den neuerlichen Lockdown gekämpft und mit Click & Collect und Click & Meet versucht hatten, die Durststrecke halbwegs unbeschadet zu überstehen. Dieses Jahr hat noch einmal viel Kraft gekostet und viele an den Rand ihrer physischen und psychischen Reserven gebracht. Umso mehr möchte ich Ihnen heute danken. Das Buch und mit ihm die ganze Branche hat gerade in der Zeit der Krise ein hohes Maß an Resilienz bewiesen. Das sollte uns alle stolz und auch ein wenig glücklich machen!

Mit der Hilfe unserer starken Partner in der bayerischen Landesregierung, bei der Stadt München, in den Medien und den anderen Verbänden haben wir im Landesverband auch in diesem Jahr daran gearbeitet, dem Buchhandel und den Verlagen in Bayern den Rücken freizuhalten und Sie nach bestem Wissen und Gewissen in Ihrer Arbeit zu unterstützen. Ich freue mich sehr, dass es so unter anderem gemeinschaftlich gelungen ist, dass der Buchhandel und somit das Lesen von Büchern mittlerweile zum „täglichen Bedarf“ gerechnet und als systemrelevant eingestuft wird. Das ist ein großer Schritt für uns alle und trägt der Bedeutung Rechnung, die das Lesen für die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben und die Bildung und Ausbildung unserer Kinder hat.

Für Ihren persönlichen Beitrag dazu im vergangenen Jahr möchte ich Ihnen heute danken, wie auch meinen Kolleginnen und Kollegen im Vorstand und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Geschäftsstelle.

Ich wünsche Ihnen allen nach hoffentlich noch ertragreichen Tagen im Weihnachtsgeschäft ein paar besinnliche Tage und ein wenig Zeit zum Durchschnaufen. Diese Krise wird vorübergehen – bleiben Sie gesund und passen Sie auf sich auf!

Klaus Füreder
Vorsitzender
Börsenverein des Deutschen Buchhandels - Landesverband Bayern e.V.


21.01.2022

Startschuss für die 16. Münchner Bücherschau junior

Optimistisch und voller Vorfreude schauen wir auf den März und hoffen auf eine sowohl digital als auch vor Ort im Münchner Stadtmuseum stattfindende Bücherschau junior. Auch der Relaunch der Website ist fertig, übersichtlicher und mobil abrufbar.

01.01.2022

Starten Sie mit uns ins neue Jahr!

Der Vorstand und das Team des Landesverbands wünschen allen Mitglieder ein gutes neues Jahr! Auch 2022 ist wieder einiges geplant. Werfen Sie einen ersten Blick auf unsere kommenden Veranstaltungen und Termine.

20.12.2021

FROHE WEIHNACHTEN aus dem Landesverband

„Ich wünsche Ihnen allen nach hoffentlich noch ertragreichen Tagen im Weihnachtsgeschäft ein paar besinnliche Tage und ein wenig Zeit zum Durchschnaufen. Diese Krise wird vorübergehen – bleiben Sie gesund und passen Sie auf sich auf!“ Ihr Klaus Füreder