Chefseminar Buchhandel:
Relaunch in die Zukunft des stationären Handels

Wie entwickeln Sie aus der aktuellen Wettbewerbssituation heraus ein neues, zukunftsfähiges Geschäftskonzept?

Rid_Stiftung_Logo

Zielgruppe:
InhaberInnen, GeschäftsführerInnen und EntscheidungsträgerInnen von Buchhandlungen kleiner und mittlerer Größe

Seminarziel:
Buchhandlungen stehen gleich von zwei Seiten unter Druck: Der verstärkte Zuspruch der Konsumenten zu Online-Angeboten reduziert Frequenz und Umsätze in den stationären Lagen, und der digitale Medienmarkt lenkt weitere Kunden ins Internet um. Wie sieht Ihre Strategie als stationärer Buchhändler angesichts dieser Veränderungen aus?

Ob Sie nun planen, durch einen Ausbau Ihrer Online-Aktivitäten ein Stück vom Internethandel zu erobern, oder ob Sie Ihr stationäres Geschäft festigen möchten: Wir wissen heute, dass kleinschrittige Optimierungen, die in den vergangenen Jahrzehnten immer wieder für Wachstum gesorgt haben, heute nicht mehr ausreichen. Zu radikal sind die Veränderungen insbesondere im Informations- und Kaufverhalten der Konsumenten. Deshalb geht es auch in den Unternehmen um einen deutlichen Kurswechsel.

Dieses Chefseminar zeigt Ihnen Wege und Verfahren auf, mit radikalen Herausforderungen erfolgreich umzugehen.

Schritt für Schritt zu einem Zukunfts-Konzept:
Der Workshop unterstützt Sie dabei, Ihren Handlungsrahmen als Buchhändler neu zu definieren. Es geht darum, einerseits die vorhandenen Stärken und Ressourcen zu nutzen – und andererseits die Chancen zu entdecken, die der soziale und mediale Wandel (neben allen unbequemen Veränderungen) eben auch bietet.Sie werden konzeptionell am eigenen Unternehmen arbeiten und strategische Grundfragen wie die nach der maßgeblichen Zielgruppe, der wertschöpfenden Kernleistung und der erfolgswirksamen Differenzierung vom Wettbewerb behandeln.

Das zweitägige Programm bietet einen Wechsel zwischen Methoden-Input und anschließender, konkreter Arbeit an möglichen Umsetzungsfeldern. Der Ablauf kombiniert verschiedene – bewährte – Ansätze, die Sie darin untertützen, für Ihr Unternehmen neue Marktsegmente zu entdecken und/oder mit neuen Leistungen neue Umsätze generieren zu können.

Programm:

  • Handelsleistung unter der Lupe: Was genau lockt Menschen in die Buchhandlungen? Die differenzierten Bedürfnisse und Sehnsüchte als Basis des Geschäfts
  • Wohin verändert sich der Handel im digitalen Zeitalter? Beispiele von Händlern, die heute schon eine zukunftsorientierte Strategie umsetzen
  • Wissen, mit wem wir unser Geschäft machen: Basiswissen zur Online- und Offline-Affinität in verschiedenen gesellschaftlichen Milieus
  • Die richtigen Stellschrauben finden: Wo sich Differenzierung lohnt, wo nicht. Und wie Sie neue Leistungen integrieren und trotzdem „schlanker“ arbeiten
  • Systematisch nach neuen Segmenten oder Leistungen forschen – wie Sie relevante Konsumentwicklungen finden und für Ihr Wachstum nutzen
  • Vom kreativen Einfall zur strukturierten Umsetzung im Alltag: Sie erarbeiten mit Unterstützung der Gruppe ein erstes Konzept für den Relaunch

Referenten:
Arnd Roszinsky-Terjung, BUCHCONSULT – Buchhandelsberater mit dem Schwerpunkt Strategie und Marketing, seit vielen Jahren als Spezialist in der Branche tätig.
Dr. Andreas Meyer, VERLAGSCONSULT – Nach Marketingverantwortung in verschiedenen namhaften Verlagen heute als Verlagsberater mit den Schwerpunkten Strategie und Positionierung tätig

Termin:
7.-8. Juni 2016, jeweils von 09:30-17:30 Uhr

Gebühren:
Dank der Zusammenarbeit mit der Rid Stiftung ist die Teilnahme am Seminar kostenlos, es fällt lediglich ein Unkostenbeitrag von ca. EUR 25,- an.

Seminarort:
Bad Aibling

Bewerbung:
Bewerbungen für das Seminar sind in der Geschäftsstelle bei Almut Stützel möglich: stuetzel@buchhandel-bayern.de, Tel.: 089 - 29 19 42 43.
Sie erhalten Anfang Mai 2016 Bescheid, ob Sie teilnehmen können.