Vorlesestunde in der Buchhandlung

Die Starnberger Grundschüler können sich freuen. In regelmäßigen Abständen werden sie in die Bücherjolle eingeladen, um noch vor der Ladenöffnung im großen Kinderbuchsortiment zu stöbern und zu schmökern. Die Eigentümer der Buchhandlung bemühen sich nach Kräften, den morgendlichen Ausflug in die Literatur so anregend und abwechslungsreich wie möglich zu gestalten. Je nach dem welche Klassenstufe gerade zu Besuch ist, steht entweder eine Vorlesestunde für Leseanfänger auf dem Programm oder die Schüler suchen nach einer Klassenlektüre und machen Leseproben von verschiedenen Büchern. Die belesenen Buchhändler haben da natürlich immer zahllose gute Tipps parat.

Wie gut den Kindern diese Abwechslung vom normalen Unterrichtsgeschehen gefällt, lässt sich an den Briefen ablesen, die nach einer solchen Bücher-Schnupperstunde bereits im Deutschunterricht verfasst worden sind.