Leseturnier

- Lesen für den guten Zweck

Den Nachwuchs zum Lesen zu bewegen und gleichzeitig Gutes tun. Diese Anstrengungen plant die mehr Buch in Odelzhausen. Die versucht nämlich, die Schülerinnen und Schüler mit einem Leseturnier an das Medium Buch heran zu führen. Alle 1. - 4. Klassen der Grundschulen in Odelzhausen können mitmachen. Sie müssen einen Lesepaten finden, der sich bereit erklärt, für jedes gelesene Buch einen kleinen Geldbetrag zu spenden.

Ziel des Turnieres ist es, innerhalb eines bestimmten Zeitraums so viel Bücher wie möglich zu lesen und Geld für die eigene Schatzkiste zu sammeln. Diese Schatzkiste wird von der Buchhandlung spendiert. Nach ungefähr acht Wochen wird der Inhalt jeder Schatzkiste nachgezählt und der oder die Schülerin mit den höchsten Beträgen, also mit den meisten gelesenen Büchern, zum Sieger des Lesturnieres gekürt. Der gesamte Erlös soll dann einem guten Zweck gestiftet werden. Soziales Engagement im doppelten Sinne. Für die Leseförderung und für Hilfe für Menschen in Not.