CLAUS zu Gast bei… Der Hörverlag

Am 22. Juli 2010 besuchten die Mitglieder des Club der AUSzubildenden den Marktführer im Hörbuch, den Hörverlag in München. Die Leiterin der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Heike Völker-Sieber, Programmleiterin und Lektorin Renate Schönbeck sowie Stephanie Häger aus der Abteilung Rechte und Lizenzen stellten ihren Verlag vor. Die Azubis erfuhren aus erster Hand viel über den Arbeitsalltag, der in manchen Bereichen dem eines Buchverlages sehr ähnlich ist.

CLAUS_Hörverlag

Nach einem herzlichen Empfang ging es zunächst auf eine Führung durch das großzügige Büro. Viele Auszubildende waren schon hier erstaunt, dass der Hörverlag gar keine eigenen Tonstudios hat.

Im anschließenden Einführungsvortrag erläuterte Heike Völker-Sieber, die Besonderheiten des Hörverlags. Bei der Gründung 1993 war der Hörbuchmarkt für Literatur noch nicht etabliert, es gab noch keine alten Hasen im Geschäft. Viele Mitarbeiter des Hörverlags sind daher Quereinsteiger, die sich die Besonderheiten der Verlagsarbeit mit Hörbüchern mehr oder weniger selber beigebracht haben. Eines der ersten Hörbücher, das der Hörverlag herausgebracht hat, ist bis heute eine wichtige Umsatzsäule: Harry Potter ist der absolute Bestseller, auch als Hörbuch.

Renate Schönbeck schilderte ihren Arbeitsalltag als Lektorin. Ja! Auch in einem reinen Hörbuchverlag gibt es ein Lektorat. Schließlich werden auch hier Texte verfasst, Werke bearbeitet und Originalproduktionen kreiert.  Außerdem erläuterte sie nach welchen Gesichtspunkten der Hörverlag sein Programm zusammenstellt.

Stephanie Häger erzählte, welche Rechte und Lizenzen man einholen muss, bevor man ein Hörbuch veröffentlichen kann. Anschaulich beschrieb sie, dass man bei manchen Projekten nur von drei Stellen Rechte einholen muss, bei anderen Projekten können es aber auch über 1.000 sein. Außerdem erläuterte sie anhand eines Rechenbeispiels sehr eindrucksvoll, wie viel Umsatz dem gesamten Buchhandel, nicht bloß dem Verlag, durch illegales downloaden der Harry Potter Hörbücher entgangen ist.

Der Abend klang bei einer lockeren Gesprächsrunde aus, bei der die Azubis die Gelegenheit nutzen sich beim ebenfalls anwesenden Mitarbeiter des Vertriebes, Hubert Dold, über die Abläufe in einem Hörbuchverlag zu informieren.

Landesverband wählen
LandkarteBaden-WürttembergBayernBerlin-BrandenburgHessen, Rheinland-Pfalz, SaarlandNordSachsen, Sachsen-Anhalt, ThueringenBundesverbandBundesverbandRegionalgeschäftsstelle NRW

CLAUS-Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied im CLub der AUSzubildenden und kommen Sie in den Genuss des vielfältigen und kostenlosen Angebots.

Nähere Informationen über die Mitgliedschaft finden Sie in der Rubrik Bildung & Karriere/ Ausbildung.