Facelifting für Buchhandlungen -
praxisnah und wirksam

Rid_Stiftung_Logo

Zielgruppe:
InhaberInnen, GeschäftsführerInnen und EntscheidungsträgerInnen von Buchhandlungen kleiner und mittlerer Größe

Seminarziel:
Das Seminar vermittelt Ihnen, wie Sie auf dem Markt durch mehr Präsenz bestehen und positive Kaufimpulse setzen, indem Sie erst einmal einen neuen Blick auf Ihre Verkaufsräume gewinnen. Lernen Sie, Ihre Buchhandlung mit fremden Augen zu sehen und erfahren Sie im Praxisteil, wie auch Ihre Räume durch gezielte, auch mit kleinem Budget umsetzbare, Eingriffe den Verkauf anregen.

Programm:
  • Fakten und Trends im Einzelhandel und zum Einkaufsverhalten
  • Konsequenzen für Umbau, Renovierungszyklen, Shop-Design, Markenauftritt
  • Der professionelle Blick auf den Verkaufsraum: Erschließung, Wegeführung, Leitsysteme, Licht, Klima, Akustik, Farbe, Raumstruktur, Produktpräsentation
  • Modernisierungskonzepte anhand von Beispielen
  • Umbau bei laufendem Betrieb, Umbau im Bestand
  • Praktische Tipps für die eigene Buchhandlung
  • Workshop anhand von mitgebrachten Fotos der TeilnehmerInnen

Referent:
Matthias Franz ist ein sehr erfahrener Innenarchitekt, der in den vergangenen 25 Jahren für den Buchhandel (u. a. für Hugendubel, Orell Füssli, Weltbild und zuletzt für die Buchhandlung Rupprecht) in Deutschland, Österreich und der Schweiz über 450 Filialen geplant und realisiert hat. Seit 1991 ist er bei Stöter-Tillmann & Kaiser Architekten als Innenarchitekt tätig, wo er ab 2001 Partner und seit 2007 auch Gesellschafter war. 2009 übernahm er das Büro, das seitdem unter dem Namen „Matthias Franz Innenarchitekten“ firmiert.

Termin:
23.-24. Juni 2015, jeweils von 09:30-17:30 Uhr

Gebühren:
Dank der Zusammenarbeit mit der Rid Stiftung ist die Teilnahme am Seminar kostenlos, es fällt lediglich ein Unkostenbeitrag von ca. EUR 25,- an.

Seminarort:
Gut Sonnenhausen, Sonnenhausen 2, 85625 Glonn

Bewerbung:
Bewerbungen für das Seminar sind in der Geschäftsstelle bei Almut Stützel möglich: stuetzel@buchhandel-bayern.de, Tel.: 089 - 29 19 42 43.
Sie erhalten ab dem 4. Mai 2015 Bescheid, ob Sie teilnehmen können.