eBookCamp München

Vernetzung – Erfahrungsaustausch – Ideenentwicklung

BN_eBookCamp_2015_Logo

6. Münchner eBookCamp 9. Februar 2019

Die Relevanz des Themas Digitalisierung insbesondere für die Buchbranche macht eine Plattform zum Austausch über neue Formate, Perspektiven und Risiken unerlässlich. Das eBookCamp ist eine offene und interaktive Diskussionsplattform, die vom regen Austausch der TeilnehmerInnen und vom Input der Sessionleiter lebt. Für die Zielgruppe ist die Veranstaltungsform eines Bar-Camps ein übliches Format. In Anlehnung an das BuchCamp auf dem Mediacampus Frankfurt entstand 2011 das eBookCamp in Hamburg, das rein auf Themen des elektronischen Publizierens ausgerichtet ist. Analog zur Veranstaltung in Hamburg gibt es seit 2014 das eBookCamp München.

Für den Medienstandort Bayern stellt das eBookCamp eine völlig neue Veranstaltungsform mit großem Potential dar. Der niedrigschwellige Ablauf erleichtert Menschen angrenzender Branchen die Partizipation und fördert dadurch die Betrachtung des Themas Digitalisierung aus anderen Blickwinkeln.

Impressionen vom eBookCamp München 2018

BN_Mediennetzwerk_Werk1

Das eBookCamp München ist eine gemeinsame Veranstaltung unseres Bayerischen Landesverbands im Börsenvereins des Deutschen Buchhandels und der IG Digital. Das eBookCamp wird gefördert vom MedienNetzwerk Bayern und unterstützt von tolino media, dem digital publishing award sowie den Jungen Verlagsmenschen. Partner und Veranstaltungsort ist das WERK1 München.

6. eBookCamp München
Samstag, 9. Februar 2019, 12:30 Uhr
WERK1 München, Grafinger Str. 6 (Kultfabrik)

Teilnahmegebühr beträgt 25 Euro.

Tickets unter muenchen.ebookcamp.de/tickets

#eBookCamp

6. eBookCamp München: Call for Sessions

Ab sofort sind Interessierte aus Verlagen und Buchhandlungen, von Dienstleistern und Start-ups aber auch aus Unternehmen der angrenzenden Kreativindustrie eingeladen, Sessions für das eBookCamp vorzuschlagen:

muenchen.ebookcamp.de/callforsession

Anmeldeschluss ist der 14. Januar 2019.

Aus den Einsendungen wählt eine Jury aus Vertretern der Veranstalter die Session-Themen aus. Auf besonderen Wunsch der TeilnehmerInnen des letzten Camps werden dieses Mal Slots für die spontane Einreichung für Veranstaltungen reserviert. Welche Spontansessions ausgewählt werden und wie die TeilnehmerInnen sich auf die Sessions verteilen, erfolgt zu Beginn des eBookCamps vor Ort.