Landesverband Bayern

Veranstaltungen & Termine

Aktuelle Veranstaltungen

20. April 2021

Jahresbetriebsvergleich in der Corona-Krise

Der „Kölner Betriebsvergleich“ findet in diesem Jahr besondere Beachtung und wir laden Sie zum Online-Treffen am 20. April ein.


22. April 2021

Überregionaler VLB-TIX-Stammtisch - digital

Herzlich eingeladen sind alle Buchhändler*innen, Verlagsmitarbeiter*innen, Handelsvertreter*innen, Journalist*innen, Blogger*innen und alle anderen, die sich mit VLB-TIX beschäftigen.


01. - 09. Mai 2021

15. Münchner Bücherschau junior

Seit 2007 veranstalten wir jährlich im Frühjahr die Münchner Bücherschau junior. Das Münchner Stadtmuseum ist dann neun Tage lang Schauplatz einer großen Buch- und Kindermedienausstellung, mit Programm für Groß und Klein.


03. Mai 2021

Online-Seminar - Termin 1: Lebendiges Vorlesen / Voice Acting - Das geschriebene Wort erlebbar machen

Ein Seminar im Rahmen der Münchner Bücherschau junior: Sprachtechniken & Vorlesetipps. Sie beschäftigen sich mit den Grundlagen zur Kommunikation, der beim Sprechen eingesetzten Anatomie sowie den Grundlagen zu Emotionen und deren Einsatz beim Vorlesen.


06. Mai 2021

Roadshow: RE-CONNECT: Frankfurter Buchmesse 2021

Das Team der Frankfurter Buchmesse präsentiert Ihnen das Konzept 2021.


06. Mai 2021

Online-Seminar - Termin 2: Lebendiges Vorlesen / Voice Acting - Das geschriebene Wort erlebbar machen

Ein Seminar im Rahmen der Münchner Bücherschau junior: Sprachtechniken & Vorlesetipps. Sie beschäftigen sich mit den Grundlagen zur Kommunikation, der beim Sprechen eingesetzten Anatomie sowie den Grundlagen zu Emotionen und deren Einsatz beim Vorlesen.


19. September 2021

Nachwuchstreffen 2021

Expertengespräche, Podien und Lesung! Wir haben uns mit Ländern und Regionalstelle NRW zusammengetan, um dem Buchbranchennachwuchs im Herbst eine digitale Plattform zum Informieren und Netzwerken zu bieten. Karriereinfo im Großformat – Corona zum Trotz.


18. November - 05. Dezember 2021

62. Münchner Bücherschau

Feiern Sie mit uns 62 Jahre Münchner Bücherschau und freuen Sie sich auf ein hochkarätiges Programm für Groß und Klein! 18 Tage lang digital im Netz nach Büchern stöbern und Autor*innen erleben!


17. Januar 2022

Vertreter*innenbörse 2022 | Nürnberg

Auf der Vertreter*innenbörse in Nürnberg kommen einmal im Jahr Verlagsvertreterinnen und -vertreter mit Reisegebiet Bayern zusammen, um den örtlichen Buchhändlerinnen und Buchhändlern die neuen Programme im persönlichen Gespräch vorzustellen.


24. - 25. Januar 2022

Vertreter*innenbörse 2022 | München

Auf der Vertreter*innenbörse in München kommen einmal im Jahr Verlagsvertreterinnen und -vertreter mit Reisegebiet Bayern zusammen, um den örtlichen Buchhändlerinnen und Buchhändlern die neuen Programme im persönlichen Gespräch vorzustellen.


Seminare

21. April - 24. Juni 2021

Online-Workshop: Der geheime Autor Intensivkurs Lektorat inklusive Übungslektorat

3-Tage-Basiskurs mit intensivem Einblick in alle im Lektorat anfallenden Aufgaben, die das Lektorat und die Betreuung eines Titels beinhalten, inkl. Einblick in Textarbeit & Produktion und Bearbeitung eines ganzen Lektorats mit Gegenprüfung und Einzelfeedback.


09. Mai 2021

Online-Seminar - Verkaufstraining: Jetzt wird es persönlich! Wie kann ich mich von meinen Mitbewerbern absetzen?

Unsere Sprache formt unsere Gedanken. Durch eine gelungene persönliche Kommunikation mit Ihren Kund*innen ist es möglich sich hervorzuheben und Umsatzverluste zu vermeiden.


11. - 12. Mai 2021

Online-Seminar: Kinderbuchkonzepte - Lieblingscharaktere und Erzählwelten für die junge Zielgruppe

Bewährte Konzepte, Inhalte, Zielgruppen und deren Definition: In diesem Seminar erarbeiten Sie die Grundpfeiler, auf denen tragfähige Konzepte aufgebaut werden, und arbeiten heraus, welche Komponenten für ein erfolgreiches Konzept unerlässlich sind.


19. Mai 2021

Online-Seminar: Bühne frei fürs Buch! Veranstaltungen planen, organisieren und koordinieren

Diese interaktive Online-Fortbildung vermittelt die Grundlagen für die Vorbereitung und Durchführung von Literatur- und Sachbuchveranstaltungen im Präsenzformat und richtet sich daher vornehmlich an Auszubildende und Volontär*innen in Verlagen und Buchhandlungen.


© Dr. Konstantin Wegner
15. Juni 2021

Recht im Verlag: Digitale Geschäftsmodelle

Digitale Geschäftsmodelle beherrschen zunehmend den Verlagsalltag. Inhalte werden über die zahlreiche Online-Kanäle – via Website, Plattform oder App – an KundInnen verkauft, verliehen und beworben. Das Seminar vermittelt den juristischen Hintergrund für den Umgang mit digitalen Produkten.


16. - 17. Juni 2021

Online-Seminar: Die erfolgreiche Entwicklung von Plots und Figuren

Relevante Verfahren erlernen und erfolgreich einsetzen: In diesem Seminar erarbeiten Sie wesentliche Bestandteile einer erfolgreichen Geschichte und befassen sich mit der Gestaltung des Plots, der erzählerischen Struktur und dem Ausbau von Charakteren.


© Dr. Konstantin Wegner
22. Juni 2021

Recht im Verlag: (Update) Urheber- und Verlagsrecht

Urheber- und Verlagsrecht unterliegen einem ständigen Wandel. Der technische Fortschritt führt zu grundlegendem Anpassungsbedarf bei der täglichen Vertragsgestaltung. Im Seminar werden veränderte Rahmenbedingungen und ihre praktischen Auswirkungen...


© Magson-Mann
05. Juli 2021

English Negotiations for Meetings, Book Fairs and Co. – An English language seminar

Dieses Seminar bereitet Sie für Gespräche und Verhandlungen mit englischen Geschäftspartner*innen auf Messen und im Arbeitsalltag vor. Sie üben in der Praxis für face-to-face Meetings, erhalten wertvolle Vorbereitungsvorschläge sowie Tipps zu Verkaufstechniken


© Dr. Konstantin Wegner
13. Juli 2021

Recht im Verlag: Verwertungsgesellschaften

VG Wort, VG Bild-Kunst und GEMA – Verwertungsgesellschaften haben im Verlagsalltag eine zunehmende Bedeutung, vor allem auch im Bereich digitaler Verwertungsformen...


13. Juli 2021

Über den Klappentext hinaus – Die Rezension als Kritiker, Korrektiv, Entscheidungshilfe und moralische Leitlinie

Ein Seminar für Rezensent*innen und für die, die mit ihnen arbeiten wollen. Es geht um Botschaften, die Rolle des/der Rezensenten*in, Fehler die teils gemacht werden, Regeln an die es sich (nicht) zu halten lohnt und darum seinen eigenen Stil zu finden.