Ansprechpartner
Bildung & Karriere

BuchmarktFORUM

BuchmarktFORUM und Sales Award

Erfahrungsaustausch für Entscheider

Das BuchmarktFORUM bietet einen Rahmen für aktuellen Informationsaustausch bei Themen, die Entscheidern in Verlagen und Buchhandlungen unter den Nägeln brennen. Es konzentriert sich auf praxisorientierte Beiträge, schärft den „Blick über den Tellerrand“ und bietet konkreten Input branchenfremder ExpertInnen und ermöglicht informelle Gespräche, Kontakte und aktives Networking.

Die Initiatoren des BuchmarktFORUMs sind Dr. Klaus Beckschulte, Geschäftsführer unseres Landesverbands, Dr. Andreas Meyer, VERLAGSCONSULT München, Arnd Roszinsky-Terjung, BUCHCONSULT, und Christian von Zittwitz, BuchMarkt. 

SALES AWARD

Der einzige Preis der Branche für Spitzenleistungen in Vertrieb und Verkauf

Spitzenleistungen in Vertrieb und Verkauf – in Buchhandlungen und Verlagen – honoriert das BuchmarktFORUM mit dem SALES AWARD seit 2003. Beim SALES AWARD geht es nicht darum, ohnehin zu erwartende Bestseller-Erfolge ins Rampenlicht zu rücken, sondern außergewöhnliche, überraschende Leistungen wie die Erschließung neuer Märkte, das erfolgreiche Ansprechen neuer Zielgruppen, ungewöhnliche Verkaufsstrategien und -innovationen zu prämieren. Aufgabe des SALES AWARD ist es, die strategische Bedeutung des Verkaufs in Buchhandel und Verlag transparent zu machen.

Der SALES AWARD wird in vier Kategorien verliehen:

Hauptpreis

Für die – sowohl von Konzept wie von Erfolg – herausragendste Leistung des Jahres

Newcomer-Preis

Für eine „Überraschungskandidatin“ oder einen „Überraschungskandidaten“, die bzw. der durch eine außergewöhnliche Aktivität erstmals aufgefallen ist

Innovationspreis

Für eine zukunftsweisende verkäuferische Leistung, der Schwerpunkt liegt hier auf dem strategischen Faktor

Preis für E-Commerce

Für eine Online-Strategie, die verkäuferisch richtig rockt.

Ausgezeichnet wird immer die Leistung aus dem vergangenen Kalenderjahr. 2019 wurde also der SALES AWARD 2018 verliehen.

Kandidatinnen und Kandidaten aus Verlagen und Buchhandlungen können sich selbst nominieren oder von Dritten vorgeschlagen werden. Die Bewerbung mit einer kurzen Begründung erfolgt per E-Mail. Aus allen Nominierungen wählt eine prominent besetzte Jury die Gewinner. Dabei gelten folgende Kriterien: Wem ist verkäuferisch in punkto Umsatz und Ertrag eine für den Markt und/oder das jeweilige Unternehmen etwas ganz Besonderes gelungen? Wer hat Vorbildcharakter in den Bereichen Kundengewinnung, -betreuung und -bindung? Wer hat mit Originalität und Einzigartigkeit den Markt / die Leser-Zielgruppe erweitert? Die Preisverleihung findet jeweils auf der Leipziger Buchmesse statt.