Ansprechpartner
Beratung & Service

Coronavirus – Hinweise für unsere Mitglieder

Nützliche Informationen und Anlaufstellen

Liebe Mitglieder,

im Freistaat Bayern dürfen seit Montag, 27. April 2020, wieder alle Buchhandlungen öffnen. Dabei gelten für Ladengeschäfte und den Einzelhandel folgende Auflagen:

  • Einhaltung von 1,5 m-Abstand
  • lediglich ein Kunde pro 20 m² Verkaufsfläche (evtl. durch Einlasskontrollen zu kontrollieren)
  • verpflichtende, schriftliche Hygiene-und Parkplatzkonzepte
  • eine Maskenpflicht, wobei deren Besorgung eigenverantwortlich durch den Ladeninhaber bzw. Kunden erfolgen muss
  • für Betriebe, die zusätzlich einen gastronomischen Teil haben, gilt außerdem das Hygienekonzept Gastronomie (Stand 14. Mai)
     

Den genauen Wortlaut der neuen, 4. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung, gültig ab 6. bzw. 11. Mai 2020, finden Sie im Bayerischen Ministerialblatt Nr. 240.

Die Ausgangsbeschränkung wird mit Wirkung zum 6. Mai in eine Kontaktbeschränkung umgewandelt. Es ist künftig erlaubt, die engere Familie, d.h. neben Ehegatten, Lebenspartnern und Partnern einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft, auch Verwandte in gerader Linie und Geschwister sowie Personen eines weiteres Hausstands zu treffen oder zu besuchen. Veranstaltungen sind bis auf Weiteres untersagt, für Gottesdienste und Versammlungen gelten strikte Sonderreglungen. Großveranstaltungen bleiben mindestens bis zum 31. August 2020 untersagt. Weitere Ausführungen finden Sie ebenfalls in der 4. BayIfSMV vom 5. Mai, die Ergänzungen vom 14. Mai dazu im Bayerischen Ministerialblatt Nr. 269.



    Weitere Informationen für Sie

    FAQs und Checklisten für Buchhandlungen und Verlage
    Mehr erfahren
    Was ist zu tun, wenn jemand aus der Belegschaft infiziert ist?
    Mehr erfahren
    Hinweise zu Hygiene- und Arbeitsschutzmaßnahmen
    Mehr erfahren
    Wirtschaftliche Fragestellungen und Fördermaßnahmen für Unternehmen
    Mehr erfahren
    Arbeitsrechtliche Fragestellungen für ArbeitgeberInnen und ArbeitnehmerInnen
    Mehr erfahren
    Informationen für AusbilderInnen und Auszubildende
    Mehr erfahren
    Tagesaktuelle und allgemeine Informationen zum Coronavirus
    Mehr erfahren
    Informationen zu Veranstaltungen und zum „Welttag des Buches“
    Mehr erfahren

    Live-Chats zu aktuellen Fragestellungen

    Welche Hilfsgelder kann ich beanspruchen? Wo und wie beantrage ich Soforthilfe im Rahmen des Sozialschutzpakts? Unter welchen Voraussetzungen kann ich am Sofortprogramm für Betriebsmittelzuschüsse partizipieren? Wie laufen Kreditvergaben, was muss ich beachten? Kann ich Ländermittel beantragen, wenn mir den Bund schon hilft? Überdies treffen beim Börsenverein nach wie vor zahlreiche Beratungsanfragen zu den Themen Arbeitsrecht und Mietkosten ein. Einen ersten Überblick über die aufkommenden Fragen bieten die beiden Live-Chats des Börsenblatts vom 20. und 27. März mit Alexander Skipis, Hauptgeschäftsführer, Prof. Dr. Christian Sprang, Justiziar, Karin Schmidt-Friderichs, Vorsteherin und Karl Petersen, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater bei Kleeberg.

    Das 3. Webinar vom 3. April beantwortet Fragen wie: Welche Hilfsgelder kann ich beanspruchen? Wo und wie beantrage ich Soforthilfe im Rahmen des Sozialschutzpakts? Unter welchen Voraussetzungen kann ich am Sofortprogramm für Betriebsmittelzuschüsse partizipieren? Wie laufen Kreditvergaben, was mich ich beachten? Kann ich Ländermittel beantragen, wenn mir den Bund schon hilft? Diesmal dabei Reinhilde Rösch, Rechtsanwältin und Geschäftsführerin des LV Baden-Württemberg.

    Im 4. Live-Webinar dreht sich alles um Ihre Fragen zur sicheren Wiederöffnung der Buchhandlungen: Welche Hygiene- und Abstandsvorschriften sind zu beachten? Was muss bei der Organisation des Kassenbetriebs beachtet werden? Welche Meldepflichten und Entschädigungsansprüche entstehen, falls im eigenen Team ein Infektionsfall auftritt? Mit welchen Erlassen setzen die einzelnen Länder jeweils die Lockerungen um? Drei ExpertInnen des Börsenvereins stehen zu allen Fragen Rede und Antwort: Anja Bergmann, Regionaldirektorin NRW, Kyra Dreher, Geschäftsführerin der Fachausschüsse, Christian Sprang, Justiziar.


    Ihre Ansprechpartner in der Geschäftsstelle