Pressemitteilungen

Ausgezeichnete Leseförderung: Verleihung des Gütesiegels „Partner der Schulen für Leseförderung 2019/2020“

162 Buchhandlungen in Bayern wurden mit dem Gütesiegel „Partner der Schulen für Leseförderung 2019/2020“ ausgezeichnet.
Erstellt am 26.09.2019


Spaß am Lesen vermitteln – Buchhandlungen für ihr Engagement in der Leseförderung ausgezeichnet

26.09.2019

Kultusminister Michael Piazolo, Staatssekretärin Anna Stolz und Dr. Klaus Beckschulte vom Börsenverein Bayern zeichnen 162 bayerische Buchhandlungen mit dem Gütesiegel „Partner der Schulen für Leseförderung 2019/2020“ aus

162 Buchhandlungen im Freistaat erhalten das Gütesiegel „Partner der Schulen für Leseförderung 2019/2020“, darunter auch die Buchhandlung Pustet in Passau und „Buch und Kunst im Klosterhof“ in Münsterschwarzach. „Kindern und Jugendlichen das Lesen nahezubringen und sie für Bücher zu begeistern, ist uns allen ein großes Anliegen. In enger Zusammenarbeit mit Eltern und Schulen leisten die Buchhandlungen vor Ort einen wertvollen Beitrag zur Leseförderung. Sie eröffnen den jungen Menschen einen altersgemäßen Zugang zur spannenden Bücherwelt. Für die gute Zusammenarbeit und ihr großes Engagement danke ich allen Buchhandlungen“, betonte Kultusminister Michael Piazolo anlässlich der diesjährigen Verleihung des Gütesiegels. In Passau zeichnete er heute gemeinsam mit Dr. Klaus Beckschulte, Geschäftsführer des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels in Bayern, exemplarisch die Buchhandlung Pustet mit dem Gütesiegel aus.

Auch Staatssekretärin Anna Stolz gratulierte und hob die Bedeutung von Büchern und Lesen hervor: „Lesen bereichert unser Leben tagtäglich: Es macht Spaß, fördert unsere Kreativität und vertieft unser Wissen. Mit einer breiten Auswahl an Literatur, einer kompetenten Beratung und einem bunten Veranstaltungsprogramm von Buchvorstellungen bis hin zu Lesenächten fördern die Buchhändlerinnen und Buchhändler nachhaltig das Interesse auch der jungen Menschen am Lesen.“ Am morgigen Freitag, 27. September, wird die Staatssekretärin die Auszeichnung dem Team der Buchhandlung des Klosters Münsterschwarzach überreichen.

Dr. Klaus Beckschulte vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels – Landesverband Bayern e. V. sagte: „Was das Engagement der Buchhändlerinnen und Buchhändler für die Leseförderung so wertvoll macht, ist die Nachhaltigkeit. Durch ihre aktive Beschäftigung mit den Kindern gelingt es ihnen, die Freude am Lesen zu vermitteln, sie für Bücher zu begeistern und Texte lebendig werden zu lassen. Als Partner der Bildungseinrichtungen leisten sie einen unschätzbaren Beitrag für die Gesellschaft. Das wollen wir mit unserem Gütesiegel hervorheben.“

Gütesiegel „Partner der Schulen für Leseförderung“

Auch und gerade im digitalen Zeitalter ist und bleibt die Lesekompetenz der Schlüssel für den Erfolg in Schule und Beruf sowie für die gesellschaftliche Teilhabe. Dies macht auch die Leseförderungsinitiative #lesen.bayern des Kultusministeriums deutlich, die die Leseförderung als Daueraufgabe aller Fächer betont und die Schülerinnen und Schüler damit „fit im Fach“ macht. Auch außerschulische Partner wie Buchhandlungen leisten einen wichtigen Beitrag zu dieser gesamtgesellschaftlichen Aufgabe.

Das Gütesiegel wird bereits seit 2003 jährlich gemeinsam vom Bayerischen Kultusministerium und dem Landesverband Bayern des Börsenvereins verliehen. Die prämierten Buchhandlungen zeichnen sich durch ein kompetent ausgewähltes Sortiment im Bereich Kinder- und Jugendbuch sowie insbesondere durch eine individuelle und qualitative Beratung aus. Sie überzeugen mit einer altersangemessenen und einladenden Präsentation der Bücher sowie vielfältigen Aktionen für Kinder und Jugendliche – z. B. mit Lesungen, Bücherfesten und mit Buchausstellungen. Anlässlich des Welttags des Buches und der Aktion „Ich schenk dir eine Geschichte“ empfingen bayerische Buchhandlungen in diesem Jahr 7.300 Schulklassen.

Eine Liste aller 162 Buchhandlungen, die 2019 mit dem Gütesiegel „Partner der Schulen für Leseförderung“ ausgezeichnet werden finden Sie hier.

Fotos der beiden Verleihungen stehen am jeweiligen Veranstaltungstag in Passau bzw. Münsterschwarzach ab ca. 16.00 Uhr zum kostenfreien Download zur Verfügung, unter https://www.km.bayern.de/ministerium/minister-fuer-unterricht-und-kultus/pressebilder-zum-download.html bzw. https://www.km.bayern.de/ministerium/staatssekretaerin-fuer-unterricht-und-kultus/pressebilder-zum-download.html

Weitere Informationen zum Gütesiegel und das Logo zum Download finden Sie hier.


17.02.2020

Book meets Film 2020

Zwölf Verlage bekommen am 1. Juli 2020 die Gelegenheit, ihre Bücher mit Potential zur Verfilmung der Filmbranche zu präsentieren. Verlage können sich bis 27. März 2020 um die Teilnahme bewerben.

11.02.2020

Nora Gomringer kuratiert das forum:autoren des 11. Literaturfests München

Nora Gomringer, Schriftstellerin, Performerin und Direktorin des Internationalen Künstlerhauses Villa Concordia, kuratiert das forum:autoren des 11. Literaturfests München (11. bis 29. November 2020).

11.12.2019

7. eBookCamp München: Ticketverkauf und Call for Sessions

Austausch, Information und Weiterbildung zum elektronischen Publizieren bietet das 7. eBookCamp München am 8. Februar 2020 im WERK1. Ab sofort könnenSession-Vorschläge eingereicht und Tickets für die BarCamp-ähnliche Konferenz gekauft werden.