Landesverband Bayern

Book meets Film 2022: Verlage können sich bis 31. März um die Teilnahme bewerben

Zwölf Verlage bekommen am 29. Juli 2022 die Gelegenheit, ihre Bücher mit Potential zur Verfilmung der Filmbranche zu präsentieren.
Erstellt am 02.02.2022


Zwölf Verlage bekommen am 29. Juli 2022 die Gelegenheit, ihre Bücher mit Potential zur Verfilmung der Filmbranche zu präsentieren. Nachdem Book meets Film aufgrund der Pandemie 2021 ins digitale Format verlagert werden musste, ist die Begegnung von Buch und Film in diesem Jahr wieder in Präsenz geplant. Produzent*innen, Regisseur*innen und Drehbuchautor*innen sind eingeladen, im Anschluss an den Pitch im Festival-Zentrum des Filmfests München mit den Verlagsvertreter*innen ins Gespräch über Inhalte, Lizenzen und Optionen zu kommen. Solch ein Austausch ist in einer Zeit, in der der deutsche Streaming-Markt boomt, noch interessanter geworden. Gerade aus München kommen viele Streaming-Hits und das Berliner Studio Babelsberg ist ein beliebter Standort auch für internationale Netflix-Produktionen. Bücher als Grundlage für die Drehbücher spielen dabei eine wichtige Rolle.

Bewerbungen für die Teilnahme an dem Pitching müssen bis zum 31. März 2022 beim Börsenverein des Deutschen Buchhandels – Landesverband Bayern e.V. eingereicht werden. Verlage dürfen sich mit maximal drei Titeln bewerben, die im Herbst 2022 erscheinen werden oder nicht älter als vom Herbst 2021 sind. Die potenziellen Filmstoffe, über die eine Fachjury aus Vertretern der Film- und der Buchbranche urteilen wird, können aus dem Bereich Belletristik, erzählendes Sachbuch oder Kinder- und Jugendliteratur stammen.

„Book meets Film“ ist fester Bestandteil des Filmfests München und neben der Frankfurter Buchmesse im Herbst und der Berlinale im Winter die dritte wichtige Vernetzungsplattform der deutschsprachigen Buch- und Filmbranche. Veranstaltet wird „Book meets Film“ vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels – Landesverband Bayern e.V. und dem Verband Druck und Medien Bayern e.V. Unterstützer ist das Mediennetzwerk Bayern, Medienpartner sind der FFF Bayern und das Filmfest München.

Details zu den Bewerbungsmodalitäten: www.boersenverein-bayern.de/veranstaltungen-termine/book-meets-film/

Ansprechpartner für die Medien:

Barbara Voit
Börsenverein des Deutschen Buchhandels - Landesverband Bayern e.V.
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Literaturhaus/Salvatorplatz 1, 80333 München
Tel. 089 / 29 19 42 41, voit@buchhandel-bayern.de, www.buchhandel-bayern.de

Marian Rappl
Verband Druck und Medien Bayern e.V.
Leiter Kommunikation
Einsteinring 1 a, 85609 Aschheim bei München
Tel. 089 / 33 036 119, m.rapplNO SPAM SPAN!@vdmb.de, www.vdmb.de


22.05.2023

Bayerns bester Vorleser kommt aus Hollfeld - Alexander Dörre gewinnt den Bayerischen Landesentscheid des Vorlesewettbewerbs

In einem spannenden Finale wurde heute Bayerns bester Vorleser gekürt. Im bayerischen Landesentscheid des 64. Vorlesewettbewerbs setzte sich Alexander Dörre aus Hollfeld gegen 15 andere Sechstklässler*innen aus ganz Bayern durch.

08.05.2023

Süddeutsche Nachwuchskonferenz: Der Nachwuchs der „geilsten Branche der Welt“ trifft sich zur book your career

Am gestrigen Sonntag kamen auf Einladung des Börsenvereins Bayern und Baden-Württemberg rund 100 Nachwuchskräfte der Buchbranche ins Ulmer Stadthaus zur book your career.

04.05.2023

Zehnter Bayerischer Buchpreis mit neuer Jury

Der Bayerische Buchpreis feiert in diesem Jahr sein 10. Jubiläum. Er findet 2023 mit neuer Jurybesetzung statt: Andreas Platthaus, Marie Schoeß und Cornelius Pollmer diskutieren am 7. November live über das beste Sachbuch und den besten Roman des Jahres.