Landesverband Bayern

Das war die 18. MÜNCHNER BÜCHERSCHAU JUNIOR: Ein mitreißendes Kinderbuchfest für die ganze Familie!

Die 18. Münchner Bücherschau junior präsentierte im Fat Cat vom 2. bis 10. März 2024 die große Buch- und Medienausstellung begleitet durch ein attraktives, vielseitiges und interaktives Rahmenprogramm für Kinder, Schulklassen und Familien.
Erstellt am 13.03.2024


Bunt, inspirierend und ein wahres Fest für Leseratten jeden Alters: Mit einer Mischung aus Büchern, kreativen Aktivitäten und einem bunten Veranstaltungsprogramm bot die Münchner Bücherschau junior auch in diesem Jahr wieder eine unvergessliche Reise durch die faszinierende Welt der Bücher für die ganze Familie!
Die 18. Münchner Bücherschau junior präsentierte Fat Cat wischen dem 02. und 10. März 2024 in einer großen Buch- und Medienausstellung rund 5.000 Kinder- und Jugendbücher, Hörbücher und Elternratgeber von über 80 Verlagen – begleitet durch ein attraktives, vielseitiges und interaktives Rahmenprogramm für Kinder, Schulklassen und Familien. Über 20.000 kleine und große Besucher:innen stöberten durch die Buchausstellung, zahlreiche Schulklassen und Kindergartengruppen tauchten ab in neue Welten, nahmen an den Veranstaltungen teil und entdeckten in den Vorleserunden und Lesehütten neue Lieblingsgeschichten. Das Schulklassenprogramm vor Ort war ausgebucht und konnte in Kooperation mit der Verlagsgruppe Penguin Random House in Studioqualität für zahlreiche weitere Klassen digital angeboten werden.

»Zehn vollgepackte Lesetage liegen hinter uns, mit lustigen, spannenden, aber auch nachdenklichen Veranstaltungen. Es wurde nicht nur gelesen, auch gemalt, jongliert, gesungen und gebastelt in Schulklassen-, Kindergarten- und Familienlesungen. Lange Schlangen beim Signieren zeigten uns, dass die Kinder nach den Veranstaltungen Lust hatten weiterzulesen - bei Sabine Bohlmann, Gina Mayer, Paul Maar und vielen anderen Autor:innen und Illustrator:innen. Lesungen und die Begegnung mit denjenigen, die sich die Geschichten ausgedacht haben, haben eine nachhaltige Wirkung auf die Lesebegeisterung.« Birgit Franz, Kuratorin des Veranstaltungsprogramms

Das Veranstaltungsprogramm überzeugte in diesem Jahr durch sein vielfältiges und interaktives Angebot. Neben den sehr beliebten und bunten Familienlesungen mit Paul und Hannes Maar, Sabine Bohlmann, Willi Weitzel, Kristina Andres, Karsten Teich und Timo Parvela, konnte sich auch der Comic-Samstag richtig sehen lassen: Mit Autor Patrick Wirbeleit wurde ein eigener Comic erstellt, Michael Mittermeier und der Lucky Punch Comedy Club lasen aus Comics vor und mit Sebastian Twardokus wurde das Universum der Marvel Avengers entdeckt. Die Workshops, in denen ein Podcast und ein Trickfilm selbst erstellt wurden, waren ebenso schnell ausgebucht, wie die Exkursion zu arsEdition. Manfred Baur und Jaromir Konecny nahmen die Besucher:innen mit in die Welt der KI und die Musikschule Puchheim entführte sie in der musikalischen Bilderbuchlesung ;in ihre bezaubernden Klangwelten. In den vielsprachigen Vorlesestunden hingen die Zuhörer:innen an den Lippen der Lesefüchse, MORGEN e.V. und MKidS e.V.
Die offenen Werkstätten von Kultur&Spielraum e.V., bei denen die Kinder selbst aktiv werden und eigene Monster basteln konnten, waren wieder ein absoluter Publikumsmagnet: Hier wurde geschnitten, geklebt und gemalt und am Ende sind furchterregende, komische oder freundliche kleine Monsterchen entstanden.
Die Kooperation mit dem Sankt Michaelsbund ermöglichte eine Lesung mit Prof. Dr. Wolffsohn im Rahmen der Aktion »Bücher gegen das Vergessen« und in Zusammenarbeit mit dem Institut für Frühpädagogik und Medienkompetenz entstand das Seminar »Sprachfähigkeit mit digitalen Buchformaten stärken« mit Dr. Anne-Kristin Cordes und Wynona Kühn.

»Besonders gefreut hat uns, wie gut der neue Ort angenommen wurde. Die lebendige Stimmung in der Ausstellung war spürbar, die Lesehütten als ruhige Rückzugsorte kamen gut an und es bot sich viel Platz, um die zahlreichen Kinder und Erwachsenen in die faszinierende Welt der Bücher einzuladen. Die Leseorte waren dieses Jahr alle auf einer Ebene, was die ausgestellten Bücher und alle Aktivitäten, Vorlesestunden und Lesungen noch stärker erfahrbar und berührbar machten.« Christina Tüschen, Projektleiterin der Münchner Bücherschau junior

Auch die beiden fantasievollen Illustrationsausstellungen faszinierten die Besucher:innen der Münchner Bücherschau junior: Mit »Die kleine Qualle auf der Suche nach dem Poch« erzählt das Künstlerkollektiv dame & dusa die Geschichte der kleinen Qualle, die ein mysteriöses Unterwassergeräusch namens »Poch« hört. Bei »Der Wortschatz« von Rebecca Gugger und Simon Röthlisberger geht es um Oscar, der eine Schatztruhe findet, in der nichts als Wörter zu finden sind. Zuerst enttäuscht, wird ihm schnell klar, was er mit den gefundenen Wörtern alles anstellen kann. Beide Ausstellungen vereinten in einem raffinierten Zusammenspiel Illustration, Grafik und Text und gaben einen Einblick in die aufwändige Arbeit der Illustrator:innen. 

Beim diesjährigen Schreibwettbewerb, der im Rahmen der Münchner Bücherschau junior wieder in Zusammenarbeit mit den Isarautoren mit Schirmherrin Checkerin Marina ausgerufen wurde, wurden insgesamt fast 50 einzigartige Geschichten eingereicht. Alle Siegergeschichten werden auf den Webseiten der Isarautoren und der Münchner Bücherschau junior veröffentlicht.

Mit insgesamt 20 Lesungen für Schulklassen und Kindergärten vor Ort und digital konnten über 3.000 Kinder in den Genuss der wunderbaren Geschichten kommen und Teil der Münchner Bücherschau junior werden. Die langjährigen Kooperationen mit der Internationalen Jugendbibliothek und dem NS-Dokumentationszentrum wurden hierbei erfolgreich fortgesetzt.

Die Münchner Bücherschau junior gibt es digital noch bis 07. April 2024 rund um die Uhr unter: www.muenchner-buecherschau-junior.de.


12.04.2024

Das Literaturfest München wird ab 2024 neu ausgerichtet

In der bedeutendsten Verlagsstadt Deutschlands wird es zukünftig zwei Literaturschwerpunkte pro Jahr geben.

21.03.2024

Ullstein #BessergleicheinBuch und zehn Buchhandlungen der LG Buch erhalten den SALES AWARD 2023

Dies wurde heute bei der Preisverleihung auf der Leipziger Buchmesse bekannt gegeben. Der vom BuchmarktFORUM veranstaltete Award zeichnet jährlich herausragende Verkaufsstrategien in der Buchbranche aus.

13.03.2024

Das war die 18. MÜNCHNER BÜCHERSCHAU JUNIOR: Ein mitreißendes Kinderbuchfest für die ganze Familie!

Die 18. Münchner Bücherschau junior präsentierte im Fat Cat vom 2. bis 10. März 2024 die große Buch- und Medienausstellung begleitet durch ein attraktives, vielseitiges und interaktives Rahmenprogramm für Kinder, Schulklassen und Familien.