Landesverband Bayern

Hugendubel, Heyne Hardcore und Bookwire erhalten den SALES AWARD 2021

Im Rahmen der Frankfurter Buchmesse wurde heute der SALES AWARD 2021 für herausragende Verkaufsstrategien in der Buchbranche verliehen.
Erstellt am 20.10.2022


Mit diesem in der Buchbranche fest etablierten und vom BuchmarktFORUM veranstalteten Award ausgezeichnet wurden:

  • Hugendubel (Hauptpreis Sortiment)
  • Heyne Hardcore (Hauptpreis Verlag)
  • Bookwire (Innovationspreis)

In der Kategorie Sortiment wurde Hugendubel dafür prämiert, das Beste aus der Pandemie herausgeholt zu haben: So wurden unter anderem zahlreiche Veranstaltungen – mitunter ganze Festivals – erfolgreich digitalisiert, neue Online-Beratungsformate initiiert oder der eigene Podcast ausgebaut.

Heyne Hardcore wurde in der Kategorie Verlag ausgezeichnet. Und zwar für seine innovative Presse- und Marketingkampagne rund um das Buch „Mercury in München“ von Nicola Bardola. Der Titel geht Freddie Mercurys Spuren in München nach und vernetzt sich mit der Stadt – auch abseits der üblichen Vertriebswege und Kanäle.

Der Innovationspreis geht an Bookwire für die NFT Plattform „Creatokia“. Denn – so heißt es von Seiten der Jury – „Creatokia ist wahrscheinlich aktuell an Innovationskraft in unserer Branche nicht zu überbieten“.

Die diesjährige SALES AWARD-Jury bestand aus folgende prominente Branchenvertreter*innen: Antje Buhl (Verlagsgruppe Droemer Knaur), Stephanie Lange (Vertriebsberatung & Coaching), Sarah Orlandi (Hugendubel), Klaus Kluge (Die Kluge Agentur - Literaturagentur Berlin), Bertram Pfister (Libri), Thilo Schmid (Oetinger Verlagsgruppe), Anna Morlinghaus (Krumulus Buchhandlung), Sandra Vogel (dtv und Nachwuchssprecherin Börsenverein), Dr. Torsten Casimir (Börsenblatt) und Joachim Kaufmann (Carlsen Verlag) sowie den beiden SALES AWARD-Initiator*innen Angelika Siebrands (eBuch) und Dr. Klaus Beckschulte (Börsenverein Landesverband Bayern).

Mit der Preisverleihung ist heute auch der Startschuss für die Nominierungen zum SALES AWARD 2022 gefallen. Wer punktet durch einzigartige verkäuferische Leistungen, die sich auf die Wirkung bei Leser*innen und Endkund*innen beziehen, nicht unbedingt auf den quantitativ messbaren Erfolg? Kandidat*innen-Vorschläge können mit einer kurzen Begründung ab jetzt unter der Mail-Adresse kandidatenNO SPAM SPAN!@salesaward.de eingereicht werden. Auch Selbstnominierungen sind willkommen.

Der SALES AWARD 2021 wird unterstützt von der Leipziger Buchmesse und Libri.
BuchmarktFORUM ist eine Kooperation des Börsenverein des Deutschen Buchhandels ‒ Landesverband Bayern e.V. ‒ und der eBuch e.G.

Für Medienanfragen stehen Ihnen Murielle Rousseau und Sarah Speicher von BUCH CONTACT zur Verfügung: buchcontactNO SPAM SPAN!@buchcontact.de 


31.10.2022

Deutscher Buchhandlungspreis zum 8. Mal verliehen.

„Buchhandlungen machen den Zugang zu und die Begegnung mit Literatur vor Ort möglich“ Die Staatsministerin für Kultur und Medien, Claudia Roth, hat 118 unabhängige und inhabergeführte Buchhandlungen mit dem Deutschen Buchhandlungspreis ausgezeichnet.

20.10.2022

Hugendubel, Heyne Hardcore und Bookwire erhalten den SALES AWARD 2021

Im Rahmen der Frankfurter Buchmesse wurde heute der SALES AWARD 2021 für herausragende Verkaufsstrategien in der Buchbranche verliehen.

13.10.2022

Andrej Kurkow erhält den Geschwister-Scholl-Preis 2022 für sein „Tagebuch einer Invasion“

Der Geschwister-Scholl-Preis 2022 geht an Andrej Kurkow. Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels – Landesverband Bayern e.V. und die Landeshauptstadt München verleihen ihm den Preis am 28. November 2022 für sein „Tagebuch einer Invasion“.