Landesverband Bayern

Read for Peace

Mit einem Benefiz‐Aktionstag am 15. Mai 2022 sammeln Münchner Verlage und Autor*innen in verlagsübergreifenden Veranstaltungen einen ganzen Tag lang Spenden für die Menschen in der Ukraine.
Erstellt am 03.05.2022


Mit einem Benefiz‐Aktionstag am 15. Mai 2022 sammeln Münchner Verlage und Autor*innen in verlagsübergreifenden Veranstaltungen einen ganzen Tag lang Spenden für die Menschen in der Ukraine. Alle Einnahmen aus dem Kartenverkauf und den Büchertischen sowie Spenden vor Ort kommen der Ukraine‐Hilfe der Landeshauptstadt München zugute.

Das Benefizprogramm beginnt um 10.30 Uhr mit Lesungen für Kinder und Familien im Teamtheater und steht in Kooperation mit Run for Peace, dem „Giro di Monaco“‐Benefizlauf des Bellevue di Monaco. Die bekannten Münchner Kinderbuchautor*innen Rotraut Susanne Berner, Silke Schlichtmann, Barbara Iland‐Olschewski und Thomas Winkler lesen aus ihren aktuellen Kinderbüchern. Am Nachmittag erklärt Roland Bock im Englischen Garten alles Wissenswerte zu den Bäumen. Der Eintritt ist frei, die Höhe ihrer Spende bestimmen die Gäste selbst.

Ab 16.00 Uhr startet das vielfältige Veranstaltungsprogramm im Literaturhaus München. Autor*innen lesen, erzählen und diskutieren dabei über Flucht – Fremde – Rassismus, über München und das Schreiben über die Stadt, über junge Rebellen, über die Jugend im Roman, über Schuld und Gerechtigkeit, über Olympia 1972, über Reisen und die Sehnsucht nach Heimat, über das scheinbar sinnlose Leben und über Mord und Totschlag in der bayerischen Idylle. Mit dabei sind: Friedrich Ani, Sara Maria Behbehani, Natalie Buchholz, Roman Deininger, Wulf Dorn, Andreas Föhr, Andrea Grießmann, Dana Grigorcea, Christine Knödler, Max Osswald, Hans Pleschinski, Peter Probst, Julya Rabinowich, Uwe Ritzer, Ellen Sandberg, Teresa Simon, Christiane Tramitz und Jan Weiler. Die Moderationen übernehmen Gregor Hoppe, Niels Beintker und Harry Kämmerer.

Karten für die Lesungen (Einzeltickets zu 12 €‐ oder Tagestickets zu 40 €) können über München Ticket oder an der Tageskasse erworben werden.

Das detaillierte Veranstaltungsprogramm finden Sie hier.

Read for Peace ist eine Initiative des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels ‐ Landesverband Bayern e.V. gemeinsam mit: Antje Kunstmann Verlag, arsEdition, C.H.Beck Verlag, dtv, Verlagsgruppe Droemer Knaur, Hanser Verlag, Penguin Random House Verlagsgruppe und der Buchhandlung buch & töne und Buchhandlung Lehmkuhl. Mit Unterstützung des Kulturreferats der Landeshauptstadt München, dem Literaturhaus München, der Brasserie OskarMaria und dem Teamtheater, München Ticket und in Kooperation mit Bellevue di Monaco sowie den Medienpartnern Bayern 2 und Münchner Merkur.

„Ein Veranstaltungsprogramm, bei dem Autor*innen aus verschiedenen Münchner Verlagen verlagsübergreifend zu den unterschiedlichen Themen ihrer Bücher miteinander ins Gespräch kommen, das ist das Besondere an Read for Peace. Bücher bauen Brücken, schaffen Heimat, machen vertraut mit dem Unbekannten. Zwischen Autor*innen, Verlagen, aber auch den Leser*innen gibt es über Ländergrenzen hinweg unendlich viele Kontakte und Anknüpfungspunkte und so wollen wir mit unserer Leidenschaft für Bücher und Geschichten den Menschen in der Ukraine helfen“, beschreibt Klaus Füreder, Vorsitzender des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels ‐ Landesverband Bayern e.V., das Engagement der Autor*innen und Verlage.

Read for Peace unterstützt die Spendenaktion der Landeshauptstadt München. Die Landeshauptstadt München hat zur Unterstützung der Geflüchteten und der Menschen in der Ukraine, insbesondere der Münchner Partnerstadt Kiew, ein Spendenkonto eingerichtet:

Stadtsparkasse München
IBAN DE86 7015 0000 0000 2030 00
Verwendungszweck „Solidarität Ukraine“

 

Über einen Bericht oder einen Veranstaltungshinweis in Ihrem Medium freuen wir uns. Gerne vermitteln wir auch Kontakte zu den Autor*innen und Verlagen des Benefiz-Aktionstags und stehen für weitere Auskünfte und Bildwünsche zur Verfügung.

Börsenverein des Deutschen Buchhandels - Landesverband Bayern e.V.
Eva Korte, Tel. 089/29 19 42 42; E‐Mail: korteNO SPAM SPAN!@buchhandel‐bayern.de


07.10.2022

Deutscher Buchhandlungspreis 2022

Zum achten Mal werden ausgewählte Buchhandlungen, die sich um das Kulturgut Buch und seine große gesellschaftliche Bedeutung verdient gemacht haben, ausgezeichnet. Wir gratulieren den bayerischen Nominierten und drücken die Daumen!

06.10.2022

Bayerischer Buchpreis 2022 | Lieblingsbuch gesucht: Abstimmung für Bayern 2-Publikumspreis startet

Fünf Bücher, allesamt Bestseller in den bayerischen Buchhandlungen im Jahr 2022, stehen für den Bayern 2-Publikumspreis zur Wahl. Alle Interessierten können ab sofort ihr Votum abgeben.

30.09.2022

Kultusminister Piazolo und Börsenverein Bayern verleihen Gütesiegel für besonders wertvolle Leseförderung

182 bayerische Buchhandlungen für innovative Aktionen und Ideenreichtum ausgezeichnet