Landesverband Bayern

SALES AWARD 2022: Die Nominierten stehen fest

Die diesjährige SALES AWARD-Jury hat beim Landesverband Bayern des Börsenvereins in München getagt und über die eingereichten Bewerbungen diskutiert und abgestimmt. Nun stehen die Nominierten in den Kategorien Sortiment und Verlag fest.
Erstellt am 15.03.2023


Die Nominierten für den Hauptpreis Sortiment:

  • Artemis Books in Aachen
  • Lünebuch in Lüneburg
  • Rauch & König in München

Die Nominierten für den Hauptpreis Verlag:

  • arsEdition
  • Müller und Schindler
  • ZuckerSüß

Wer in diesen beiden Kategorien das Rennen macht, entscheidet sich am 27. April 2023 um 12 Uhr auf der Leipziger Buchmesse. Die Verleihung findet im Fachforum statt.

In Sachen Innovationspreis hat sich die Jury bereits entschieden. In dieser Kategorie geht der SALES AWARD 2022 an die Initiatoren der Pop-up-Messe. Gunnar Cynybulk (Kanon) und Leif Greinus (Voland & Quist) werden für ihre vertrieblich wie kommunikativ herausragende Organisation dieses Alternativprogramms zur abgesagten Leipziger Buchmesse 2022 ausgezeichnet. Von Seiten der Jury heißt es:

„Was Gunnar Cynybulk und Leif Greinus da quasi mit Bordmitteln und gewissermaßen über Nacht auf die Beine gestellt haben, war nicht nur hochprofessionell, sondern auch beeindruckend in der Außenwirkung. Das Publikum war da. Und es war begeistert. Es dürfte sich für die ausstellenden Verlage und deren Autor:innen damit auch finanziell gerechnet haben. Wichtiger aber die Botschaft: Leipzig lebt. Die unabhängigen Verlage weisen den Weg.“

Der Innovationspreis wird ebenfalls in Leipzig verliehen.

Neben den Veranstalter:innen Angelika Siebrands (eBuch) und Dr. Klaus Beckschulte  (Börsenverein Landesverband Bayern) waren folgende prominente Branchenvertreter:innen Teil der diesjährigen SALES AWARD-Jury: Antje Buhl (Verlagsgruppe Droemer Knaur), Joachim Kaufmann (Carlsen Verlag), Klaus Kluge (Die Kluge Agentur - Literaturagentur Berlin), Stephanie Lange (Vertriebsberatung & Coaching), Florian Noichl (Nachwuchssprecher Börsenverein), Sarah Orlandi (Hugendubel), Bertram Pfister (Libri), Thilo Schmid (Oettinger Verlagsgruppe) und Christina Schulte (Chefredakteurin Börsenblatt).

Ziel des in der Buchbranche fest etablierten und vom BuchmarktFORUM veranstalteten SALES AWARD ist es, herausragende Verkaufsstrategien in der Buchbranche zu prämieren, die sich auf die Wirkung bei Leser:innen und Endkund:innen beziehen, nicht unbedingt auf den quantitativ messbaren Erfolg.

Der SALES AWARD 2022 wird unterstützt von der Leipziger Buchmesse und Libri.

BuchmarktFORUM ist eine Kooperation des Börsenverein des Deutschen Buchhandels - Landesverband Bayern e.V. und der eBuch e.G.

 

Für Medienanfragen steht Ihnen BUCH CONTACT zur Verfügung: buchcontactNO SPAM SPAN!@buchcontact.de


15.03.2023

SALES AWARD 2022: Die Nominierten stehen fest

Die diesjährige SALES AWARD-Jury hat beim Landesverband Bayern des Börsenvereins in München getagt und über die eingereichten Bewerbungen diskutiert und abgestimmt. Nun stehen die Nominierten in den Kategorien Sortiment und Verlag fest.

09.02.2023

Smart Cities, Smart Mobility, Smart Homes – Chancen für die Buchbranche

DigiCamp am 24. März 2023 in München

03.02.2023

Münchner Bücherschau hat eine neue Heimat

Große Medienausstellung und Buchfestival ab diesem Herbst im Haus der Kunst